ALN Liegenschaften

Pächterin/Pächter gesucht: April 2019

Betrieb Folenweid Stallikon

Lage Folenweid Stallikon 

Gebäude

  • Wohnhaus Betriebsleiterfamilie mit Küche, grossem Wohnzimmer, fünf Zimmern und zwei Badezimmern
  • Laufstall für 30 Mutterkühe mit Kälbern und Aufzucht
  • Garagen / Werkstatt
  • Bei Bedarf kann ein zusätzliches Wohnhaus gemietet werden

Landwirtschaftliche Nutzfläche

  • 16 ha Dauerwiesen und –weiden
  • 13 ha extensiv genutzten Flächen mit rund 70 Hochstammobstbäumen
  • 4 ha Streue
  • 1 ha Ackerland

⇒ inkl. das von Dritten bewirtschaftete Pachtland von 4.65 ha  (Zustimmung der VerpächterInnen zur Fortsetzung der Pacht liegt vor)

⇒ Die Flächendaten können bei der anstehenden digitalen Erfassung noch ändern

⇒ Weitere Eigenschaften der Flächen können aus den Karten des GIS-Browsers entnommen werden: https://maps.zh.ch/

Vorgaben zur künftigen Bewirtschaftung, Pachtantritt, Pachtzins

  • Pächterwechsel aufgrund Pensionsalter bisheriger, langjähriger Pächterin
  • Pachtantritt 1. April 2019
  • Der Betrieb ist biologisch und nach den Vorgaben des Bundes für die graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion zu bewirtschaften
  • Aus Rücksicht auf die Erholungssuchenden und die Zufahrt dürfen höchstens vier Pferde gehalten werden
  • Weidetiere bis 600 kg Lebendgewicht
  • Der Pachtzins für das Gewerbe (ohne Pachtflächen von Dritten) wird gut Fr. 20'000.- betragen. Der definitive Pachtzins wird ermittelt, wenn die neue Pächterin / der neue Pächter bestimmt und die Details zur Übergabe der Gebäude bekannt sind

Der Kanton bittet zur Schonung des jetzigen Pächterpaares in dieser Phase keine individuellen Betriebsbesichtigungen vorzunehmen!

Interessenten reichen bis am 17. April 2017 per E-Mail (Email schreiben) die folgenden Angaben im Bewerbungsformular ein:

  • Lebenslauf (Jahrgang, Zivilstand, Familie)
  • Ausbildung
  • Berufliche Tätigkeiten
  • Motivation
  • kurzgefasstes Betriebskonzept (Vorstellungen über die Bewirtschaftung, die Nutzung der Gebäude und zum Nebenerwerb).

⇒ Bevorzugt werden innova­tive Ideen, unter besonderer Berücksichtigung der Biodiversität und der optimalen Nut­zung der vor­handenen Infrastruktur. Der vorhandene Wohnraum und vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten bieten die Möglichkeit der Betreuung von beeinträchtigten Menschen.

Weiteres Vorgehen 

Zehn ausgewählte InteressentenInnen werden im Mai 2017 zu einer Betriebs­besichtigung und zur Einreichung eines detaillierten Betriebskonzeptes bis Mitte August 2017 eingeladen.

Auskünfte zum Betrieb und zu Fragen zur Bewerbung

Werner Zbinden, Agronomie und Ökologie, 044 761 36 17 oder 079 703 23 26,
Email schreiben

Unterlagen zum Herunterladen: