Direktzahlungsbeiträge

Biodiversitätsbeiträge (BDB)

Landschaft im Säuliamt (Bild: U. Gander)

Biodiversitätsbeiträge werden zur Erhaltung und Förderung der natürlichen Artenvielfalt und der Vielfalt von Lebensräumen ausgerichtet, insbesondere im Hinblick auf Ziel- und Leitarten.

Die Beiträge (Qualität und Vernetzung) können auch an juristische Personen mit Sitz in der Schweiz, Kantone und Gemeinden ausbezahlt werden.

Neu ab 2016: Umlagerung der Beiträge von Q1 zu Q2
Betroffen sind die extensiven Wiesen, die Streueflächen, Hecken, Hochstamm-Obstbäume und Nussbäume aller Zonen. Deren Beiträge der Qualitätsstufe 1 werden um 10 % gekürzt und der Qualitätsstufe 2 zugeschlagen. Die Beiträge der Qualitätsstufe 2 sind somit ab diesem Jahr höher. Die aktuellen Beiträge entnehmen sie dem untenstehenden PDF.

Biodiversitätsförderung auf dem Landwirtschaftsbetrieb

In folgender Wegleitung von Agridea finden Sie zusätzliche Informationen zu Voraussetzungen, Auflagen und Beiträgen im Bereich der Biodiversitätsförderung.