Direktzahlungsbeiträge

Alpungsbeitrag

bewirtschaftete Alp (Bild: B. Kamm)

Der Alpungsbeitrag dient der Sicherstellung einer angemessenen Bestossung des Sömmerungsgebietes für Ganzjahres-betriebe, die ihre Tiere im Inland sömmern.

Dieser Beitrag wird einheitlich über alle Zonen in gleicher Höhe ausgerichtet.

Der Alpungsbeitrag wird pro Normalstoss für die auf anerkannten Sömmerungs- und Gemeinschaftsweidebetrieben im Inland gesömmerten raufutterverzehrenden Nutztiere ausgerichtet, mit Ausnahme von Hirschen und Bisons. Der Beitrag wird für die im Vorjahr gesömmerten Tiere ausgerichtet.