Direktzahlungsbeiträge

Beitrag für biologische Landwirtschaft

Kleiner Fuchs auf Distel (Bild: B. Kamm)

Der Beitrag für die biologische Landwirt-schaft wird pro Hektare ausgerichtet und nach folgenden Nutzungsarten abgestuft:

    ▶ Spezialkulturen

    ▶ anders als mit Spezialkulturen
      bewirtschaftete offene Ackerfläche

    ▶ übrige zu Beiträgen berechtigte Fläche

Die Anforderungen der Artikel 3, 6-16h und 39-39h der aktuellen Bio-Verordnung müssen erfüllt sein.

Bewirtschafter oder Bewirtschafterinnen, welche die biologische Landwirtschaft aufgeben, sind erst zwei Jahre nach der Aufgabe wieder zum Bezug dieses Beitrags berechtigt.