Direktzahlungsbeiträge

Tierwohlbeiträge

Mutterkuh mit Kalb auf Weide (Bild: B. Kamm)

Tierwohlbeiträge werden an Bewirtschafter und Bewirtschafterinnen ausgerichtet, die alle Tiere der von ihnen angemeldeten Nutztierkategorien nach den Anforderungen eines oder beider folgender Tierwohl-programme halten:

▶ Besonders tierfreundliche Stallhaltungs-   systeme (BTS)

▶ Regelmässiger Auslauf im Freien (RAUS)

Die Beiträge werden nur für Tierkategorien ausgerichtet, die mindestens 1 Grossvieheinheit (GVE) umfassen und während des ganzen Betriebsjahres nach den entsprechenden Anforderungen auf dem Betrieb gehalten werden.

geltende Tierkategorien für Tierwohlbeiträge

in Art. 73 der DZV aufgelistet:
Rindergattung und Wasserbüffel
Pferdegattung
Ziegengattung
Schafgattung (nur RAUS-Beiträge)
Schweinegattung
Kaninchen
Nutzgeflügel

Die Voraussetzungen zu den obengenannten Tierwohlprogrammen finden Sie in der Direktzahlungsverordnung: Artikel 74 für BTS-Beiträge, Artikel 75 für RAUS-Beiträge.