Direktzahlungsbeiträge

Beitrag für den Einsatz von präziser Applikationstechnik

Dropleg (Bild: ACW Wädenswil)

Für die Anschaffung von Neugeräten mit präziser Applikationstechnik zur Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln wird ein einmaliger Beitrag pro Pflanzenschutzgerät ausgerichtet (längstens bis 2019). 

Um Beiträge für die präzise Applikationstechnik geltend zu machen, sind die bezahlte Rechnung (nicht vor dem 1.1. des Beitragsjahres datiert) zusammen mit dem «Gesuch präzise Applikationstechnik» bei der zuständigen Abteilung Landwirtschaft des Kantons einzureichen.

Präzise Applikationstechnik

Unterblattspritztechnik (z.B. Dropleg) 

→ Mind. 50 % der Düsen müssen für die Behandlung der unteren Pflanzenteile sowie der Blattunterseiten eingesetzt werden können (Zusatzvorrichtung für konventionelle Pflanzenschutzgeräte).

Driftreduzierende Spritzgeräte in Dauerkulturen
→ So konzipiert oder ausgerüstet, dass ohne driftreduzierende Düsen mind. 50 % der Drift reduziert werden kann:
Spritzgeräte mit horizontaler Luftstromlenkung (z.B. Tangentialgebläse)
Spritzgeräte mit Vegetationsdetektor und horizontaler Luftstromlenkung
Tunnelrecyclingsprühgerät