Innovative Projekte

Innovative Projekte: beispielsweise Qualitätsmessung von Obst und Gemüse durch Nahinfrarot-Technologie

Sie haben eine gute Idee, brauchen aber zusätzliche, finanzielle Unterstützung um ein Projekt zu realisieren, welches Ihnen ein besseres Einkommen ermöglichen könnte?

Es sollte sich dabei um eine innovative Idee handeln!


Ein willkürlich ausgewähltes Projektbeispiel findet sich unter dem folgenden Link zur privaten Site: www.wyland-huetz.ch

Können von dieser Idee breitere Kreise profitieren (regionale Projekte, mehrere Bauern zusammen), umso besser!


Im Rahmen des Leitbildes Landwirtschaft bietet der Kanton projektgebundene Unterstützung an. Einzelne Projekte erhalten einmalige Beiträge als Starthilfe. Damit sollen Eigeninitiative und Pioniergeist belohnt werden. So werden beispielsweise Projekte zur Förderung regionaler Spezialitäten unterstützt; auch Projekte, welche neue Wege im Sinne der multifunktionalen Landwirtschaft beschreiten, können unterstützt werden, so zum Beispiel: Gewinnung und Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe, Entsorgungsleistungen durch Landwirte oder Therapie und Arbeitseinsätze in der Landwirtschaft, etc.

 

Innovation

 

 

...oder eben Ihre eigenen Ideen!

Ablauf

Sie verlangen schriftlich oder telefonisch die relevanten Unterlagen bei der Baudirektion Kanton Zürich, Amt für Landschaft und Natur, Abteilung Landwirtschaft, Walcheplatz 2, Postfach, 8090 Zürich, Telefon: 043 259 27 56, Telefax: 043 259 51 48.

Von Seiten der Abteilung Landwirtschaft des Kantons Zürich erhalten Sie anschliessend die folgenden Unterlagen:

  • Muster bzw. Raster eines Business Planes
  • Bericht und Antrag des Regierungsrates an den Kantonsrat zur Motion KR-Nr. 80/1991 betreffend der Erarbeitung eines Leitbildes für die zürcherische Landwirtschaft. In diesem Bericht finden Sie weitere Ausführungen zur Idee der innovativen Projekte

Sie planen Ihr Projekt nach dem Muster bzw. Raster der an Sie abgegebenen Business Plan-Vorgabe. Sie reichen Ihr anhand des Business Plans detailliert umschriebenes Projekt mit dem entsprechenden Förderungsantrag der Abteilung Landwirtschaft des Kantons Zürich ein.

Der Abteilung Landwirtschaft steht eine breit abgestützte Jury zur Seite, welche sich aus Vertretern von Konsumenten, Ökologie, Wirtschaft, Forschung, Technik, Landwirtschaft und Verwaltung zusammensetzt. Diese Jury beurteilt das Projekt und stellt der Abteilung Landwirtschaft Antrag zur Unterstützung oder Ablehnung des Projektes.

Die Abteilung Landwirtschaft verfügt sodann aufgrund des Antrages der Jury eine Ablehnung oder Unterstützung des Projektes.