Bodenschutz und Altlasten

Wer ist zuständig?

Graphische Darstellung eines Loches in der Erdoberfläche

Im Kanton Zürich gibt es zwei Ämter, die sich um Belastungen im Erdreich kümmern:

  • Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL), Sektion Altlasten
  • Das Amt für Landschaft und Natur (ALN), Fachstelle Bodenschutz

Zuständigkeiten

BelastungEintrag imBewilligungZuständigkeiten

Abfälle (Ablagerungs-, Betriebs- oder Unfallstandorte)

KbSkantonalAWEL, Sektion Altlasten
Übrige BelastungenPBVkommunal ALN, Fachstelle Bodenschutz

Wenn Sie ein Bauvorhaben an einem Ort planen, der im Kataster der belasteten Standorte (KbS) markiert ist, so ist eine kantonale Bewilligung nötig. Zuständig dafür ist das AWEL (Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft), Sektion Altlasten. Sämtliche Informationen und Ansprechpersonen finden Sie auf der Homepage des AWEL, Sektion Altlasten.

Wenn Sie auf Flächen des Prüfperimeters für Bodenverschiebungen (PBV) bauen, ist eine kommunale Bewilligung im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens nötig. Weitere Informationen und Ansprechpersonen für eine Beratung finden Sie auf der Seite des ALN, Fachstelle Bodenschutz.

Wenn Sie an Standorten bauen, die sowohl im KbS als auch im PBV eingetragen sind, so ist das AWEL, Sektion Altlasten, für Sie zuständig.   

Spezialfall Problempflanzen: Für das Vorgehen bei Bauvorhaben mit Verdacht auf Problempflanzen finden Sie weitere Informationen beim AWEL, Sektion Biosicherheit.